Ein Fisch auf Abwegen

 

Seit Tagen stelle ich den großen Amur bei uns am Hauswasser nach. Ich sage nur Partikel, Partikel, Partikel,…wer einen Amur am Platz bekommen möchte sollte reichlich Futter anbieten! Gesagt getan und am dritten Tag der Kampagne um 11:00h bekommen ich im Tiefwasser (ca. 6m) einen gewaltigen Full Run! Da unser Wasser nicht leicht zu beangeln ist (Eisenbahnschienen, Flugzeugteile, alte Ziegelbrenntrichter und schöne Muschelbänke, haben ich mir schon vor Tagen ein Konzept erarbeitet, wenn der Dicke Amur meinen Maisköder nimmt…nämlich rein ins Wasser egal ob mit oder ohne Bekleidung und den Großkescher in Reichweite! Der Wiederstand auf der war sehr heftig und die erste Flucht auch, nach ca. 70m kam es zum ersten Stopp, danach dauerhaften Druck! Yessss, endlich der erhoffte dicke Amur. Eine Flucht jagte die andere und nach einer halben Stunde hatte ich schon leichte Schmerzen im rechten Oberarm. Nach 40 Minuten hatte ich schon Sorgen ob das Material halten wird und der Fisch welcher auch immer, wird keine Spur Müde! Das Leadcore habe ich noch immer nicht gesehen! In die Rute (Eine Greys 3lp) und der Hauptschnur (35er Mono) hatte ich ja relativ großes Vertrauen, aber der 6er Kaptor Kurv Shank von Korda machte mir starkes Kopfzerbrechen…hoffentlich dreht er sich nicht auf und ich verliere den Fisch! 45 Min. Drill, endlich bekomme ich das Leadcore und die ersten Konturen vom Fisch zu sehen! Es ist nicht der erhoffte Amur sondern ein Waller. Ich bis zum Bauchnabel drillend im Wasser stehend und der Fisch im selben Element wie ich, dass sind schon mächtige Eindrücke und Gefühle. Beim ersten Landungsversuch dreht der Waller gleich wieder ab und zeigt mir seine dunkle Schwanzflossen! Weiter 4 Versuche waren notwendig um den Fisch endlich zu landen. Nach 1 Stunde und 5 Min ist es mit gelungen den Wels zu überreden doch an Land zu gehen! Unglaublich mit dem Karpfenzeug einer alten 4500er Shimano einen solchen Fisch zu landen…. Bei 1,7m endete seine Schwanzflosse. Ein unglaublicher Tag mit einem sehr schönen Fang…schöner kann Angeln nicht sein!